ErP-Richtlinie: FAQ und Daten

Die ErP-Richtlinie fordert hohe Mindesteffizienzwerte für Ventilatoren.

Wie lauten die Daten gemäß ErP-Richtlinie?
Bitte geben Sie in das nachfolgende Suchfeld die genaue Produkt-Bezeichnung ein.

Folgende Daten liegen vor:
Produktinformation
Angabe
{{successGuide}}:
{{norecord}}
{{serverDown}}

Mindesteffizienz Vorgaben für Ventilatoren in der EU

Mit der Verabschiedung des Kyoto-Protokolls hat sich die Europäische Union verpflichtet, die CO2-Emission bis 2020 um mindestens 20 Prozent zu reduzieren. 

Weiterlesen

Um dieses Klimaziel zu erreichen, verabschiedete die EU 2005 die EuP-Richtlinie (Energy using Products-Directive). 2009 in ErP-Richtlinie (Energy related Products-Directive) umbenannt, werden mit ihrer Hilfe Einsparpotenziale zahlreicher energierelevanter Produkte untersucht und Mindestanforderungen festgeschrieben. Im Juni 2010 wurden verbindliche Grenzwerte für Ventilatoren festgelegt.

ebm-papst Ventilatoren in GreenTech EC-Technologie übertreffen die gesetzlichen Vorgaben zur ErP-Richlinie für Stufe 1 (bis 2013) und Stufe 2 (bis 2015) bereits heute.

Häufig gestellte Fragen

Ventilatoren aller Bauformen (Axial-, vorwärts- und rückwärtsgekrümmte Radialventilatoren, Querstrom- und Diagonalventilatoren) zwischen 0,125 kW bis 500 kW elektrischer Leistungsaufnahme sind betroffen. Dies gilt für Ventilatoren, die als "stand-alone" Gerät betrieben werden oder als Komponente in einem Gerät oder einer Anlage integriert sind.
Die 1. Stufe trat Januar 2013 und die 2. Stufe Januar 2015.
In der ErP-Durchführungsverordnung für Ventilatoren definiert die EU Mindestwirkungsgrade. Diese sind in Abhängigkeit von der elektrischen Leistungsaufnahme im Bestpunkt definiert. Um festzustellen, ob ein Ventilator der ErP-Durchführungsverordnung entspricht, wird stets der Wirkungsgrad des kompletten Ventilators bewertet, also der Einheit aus Steuerelektronik (falls vorhanden), Motor und Ventilatorlaufrad.
Die Verordnung wird verbindlich in den 27 EU Staaten angewandt. Ventilatoren die in Europa vertrieben bzw. importiert werden oder in Geräten eingebaut importiert werden fallen unter diese Verordnung.
Ziel, den CO2-Ausstoß deutlich zu reduzieren!

   

Mehr Infos? Unsere Spezialisten nehmen gerne Kontakt mit Ihnen auf.

* Dieses Feld ist ein Pflichtfeld

Produkte für die Kältetechnik

  • HyBlade

    Mit HyBlade®, einer innovativen und derzeit einzigartigen Hybrid-Struktur für Ventilatorschaufeln, definiert ebm-papst die Stärken großer Axialventilatoren neu!
  • AxiBlade

    Das neue revolutionäre Ventilatorkonzept besticht durch Bestmarken bei Effizienz und Geräuschverhalten. Mit dem AxiBlade setzt der Weltmarktführer den neuen Benchmark.
  • AxiCool

    Die "AxiCool"-Baureihe von ebm-papst – Axialventilatoren für Verdampfer.
  • ESM für Unit Cooler

    Kompakte Systemlösung bestehend aus Motor und Laufrad für Verdampfer und Unit Cooler-Anwendungen
  • Energiesparventilatoren

    Energiesparventilatoren auf Basis des Energiesparmotor (ESM) für Geräte mit hoher Einschaltdauer wie klima- und kältetechnische Anlagen.
  • IQ

    Die energiesparenden iQ- und iQ²-Motoren mit EC-Technologie zeichnen sich durch einen hohen Wirkungsgrad aus.
  • ACi

    Der universell einsetzbare Kompaktventilator ACi-Lüfter - verbesserter Wirkungsgrad, kompaktes Design und geringere Geräusche.
  • NiQ: Die neueste Generation energiesparender Motoren

    Der neue Energiesparmotor NiQ kombiniert die bewährten Eigenschaften des iQ- und iQ²-Motors mit neuem Design.
  • EC-Mitteldruck

    EC-Mitteldruckventilatoren von ebm-papst beeindrucken nicht nur durch ihre Größe, sondern auch durch ihre Leistung.
  • EC ATEX

    Unsere Ex-Ventilatoren können in den Gefahrenzonen 1 und 2 eingesetzt werden. Somit entsprechen sie der Kategorie 2G (ATEX) und haben das Geräteschutzniveau Gb (EN 60079-0).