Wählen Sie Region, Land und Sprache



Bestbesetzung für verschiedenste Anwendungen.

In der Kälte-, Luft- und Klimatechnik sowie auch im Maschinenbau herrschen harte Umgebungsbedingungen. Wer ihnen wirkungsvoll begegnen möchte, benötigt elektrisch und mechanisch robuste Lösungen, die gleichzeitig hocheffizient arbeiten. 

Ausdauernd, hocheffizient und leise.

Über die gesamte Baureihe hinweg überzeugt der AxiEco Protect in der EC- wie auch in der AC-Ausführung durch Robustheit, starke Performance , Geräuscharmut und sparsamen Betrieb.

Zugleich ist ebm-papst mit dem AxiEco Protect die Entwicklung eines Axialventilators gelungen, der perfekt auf die Anforderungen der genannten Branchen abgestimmt ist:

false

Hält Druck und Vereisung stand wie kein anderer: der AxiEco Protect in der Kältetechnik. 

false

Erobert neue Leistungsbereiche: der AxiEco Protect in der Luft- und Klimatechnik. 

false

Bringt höchste Leistung auf engstem Raum: der AxiEco Protect im Maschinenbau. 

Download der Broschüre
mit technischen Produktdaten der gesamten Baureihe

false

Sie möchten mehr über die branchenspezifischen Stärken des AxiEco Protect erfahren und zudem alle technischen Produktdaten der gesamten Baureihe kennenlernen? Hier erhalten Sie die Produktbroschüre des AxiEco Protect.

Clevere Konstruktionsdetails für perfekten Schutz.

Gemäß neuesten Erkenntnissen der Strömungstechnik wurde die Schaufelform dreidimensional verbessert und das Laufrad optimiert.

false

Das Ventilatorschutzgitter besteht aus Metall und ist damit sehr robust.

false

Beim AxiEco Protect gibt es zwischen Wandring und Laufrad keinen Kopfspalt mehr. Laufrad, Schleuderring und Nabe bilden eine kompakte Einheit und die Schaufelspitzen gehen direkt in den Schleuderring über. Daraus resultieren zwei Vorteile: Zum einen kommt es nicht zur Überströmung der  Schaufelspitzen. Damit erhöht sich die Effizienz und das Geräusch wird verringert. Außerdem können die Schaufeln nun nicht mehr an der Düse  festfrieren.

false

Die Ventilatorflügel des AxiEco Protect verfügen über Rillen. Dadurch erhöht sich die mechanische Stabilität, was wiederum eine höhere Leistungsdichte ermöglicht.

false

Der Schleuderring des AxiEco Protect übernimmt obendrein die Funktion eines Diffusors. Damit ist er direkt im Laufrad integriert. Dieses verfügt über einen größeren Abströmwinkel als andere Axialventilatoren. Durch seine drucksteigernde Wirkung wiederum verringert der Diffusor die Austrittsverluste und trägt somit zur Geräuschreduktion bei.

false

Fragen und Antworten zum AxiEco Protect.

Das Phänomen der Vereisung setzt vor allem Verdampfern zu, wenn sich die Luftfeuchtigkeit bei kalten Umgebungstemperaturen am Wärmetauscher als Eis niederschlägt. Auf diese Weise verengen sich die Luftwege und der Druck nimmt zu. Hier zeigt sich der wichtigste Vorteil des AxiEco Protect: Bei höheren Gegendrücken bietet er deutlich mehr Druckreserven als andere Ventilatoren. Dadurch verlängern sich die Intervalle zwischen den Abtauzyklen und die Kälteanlage kann länger effizient betrieben werden. Ein weiterer Vorteil ist sein optimiertes Vereisungsverhalten: Der AxiEco Protect besitzt keinen Kopfspalt. Ein Festfrieren des Laufrades ist damit unwahrscheinlich. Last, not least verzögert sein besseres Strömungsprofil die Vereisung am Schutzgitter. Denn die Luft im Innenbereich wird nicht wieder angezogen, sondern bleibt in axialer Richtung.
Da der AxiEco Protect mit höheren Drehzahlen betrieben werden kann, erreicht er eine höhere Luftleistung pro Fläche. Im Vergleich zu anderen Axialventilatoren bedeutet dies, dass weniger Ventilatoren ausreichen, um die gleiche Leistung zu erbringen. Das erhöht nicht nur die Gesamteffizienz, sondern spart obendrein Platz.
Spätestens mit Inkrafttreten der nächsten ErP-Stufe, werden strengere Anforderungen an den Wirkungsgrad von Ventilatoren gestellt. Diese schafft der AxiEco Protect heute schon spielend – und punktet damit in Sachen Effizienz. Im Vergleich zum HyBlade mit Volldüse mit über 20 % Wirkungsgradsteigerung (je nach Baugröße).
Bis zu 6 dB(A) Geräuschvorteil bringt der AxiEco Protect im Vergleich zum HyBlade (je nach Baugröße). Hauptgrund ist, dass Laufrad, Schleuderring und Nabe des AxiEco Protect eine kompakte Einheit bilden. Die Schaufelspitzen gehen direkt in den Schleuderring über, somit gibt es keinen Kopfspalt mehr zwischen Wandring und Laufrad. Dadurch entstehen kaum Verwirbelungen im Randbereich – und damit auch weniger Geräusche. Auch der integrierte Diffusor trägt zur Geräuschminderung bei. So bleibt das Geräuschverhalten selbst in höheren Druckbereichen angenehm niedrig.
Mit der nächsten Stufe der ErP-Richtlinie (Energy related Products-Directive) legt die EU verbindliche Mindesteffizienzen für Ventilatoren fest. Nur wer die erforderlichen Richtwerte erfüllt, kann sein Endgerät schließlich mit einer CE-Kennzeichnung versehen. Mit dem AxiEco Protect sind Hersteller in diesem Punkt auf der sicheren Seite und somit bestens für die Zukunft gerüstet. Der AxiEco Protect wird den neuen ErP-Anforderungen in vollem Umfang gerecht. Sein Wirkungsgrad ist deutlich besser als bei bisherigen Axialventilatoren, sein Betrieb damit um einiges effizienter.
Der neue AxiEco Protect erfüllt unabhängig von der eingesetzten Motorentechnologie die Anforderungen der nächsten ErP-Stufe, allerdings bietet die EC-Technologie zusätzliche Vorteile:
– verbesserter Wirkungsgrad gegenüber AC-Motoren
– weniger Abwärme und somit geringerer Energieverbrauch
– bedarfsgerechte Regelung über ein 0...10 V-Signal
– einige Motorvarianten sind auch über MODBUS-RTU ansteuerbar
Herunterladen

Mehr über die Stärken des AxiEco Protect: Hier zum Download!